Teil 14 der Chronik: 2011

2011 trat diese rosa Gans in unser Leben und begleitete und wortlos bis ins Jahr 2014. Ich glaube, sie kam spontan auf das Cover der Vorschau, weil Marc sie schon beim Fotografieren ins Herz geschlossen hatte und beim photoshoppen erst recht ihrem selbstbewussten Blick erlegen war. Auf jeden Fall hatten wir nach dem ersten Buch mit Ina Bruchlos (Der Kampf der Mähdrescher) Lust auf mehr bekommen und setzten mit ihr die Reihe Tragbare Texte fort. In ihrer Kurzgeschichtensammlung “Alte Bekannte” erzählte die Autorin mit irrsinnig viel Witz und tiefsinniger Kurzweiligkeit von alltäglichen Begebenheiten, die – ebenso wie alte Bekannte – ein Gefühl von gleichzeitiger Vertrautheit und Fremdheit hinterlassen. Natürlich freute sich der Verlag über qualitativ hochwertige Literatur … aber auch über die bald notwendige 2. Auflage 😉 Nachdem auch die Premierenlesung im Haus73 abgehakt war (mit tatkräftiger Unterstützung der Tragbare-Texte-Kollegen Stefan Boskamp und Gordon Roesnik) traf ich mich des nächtens heimlich mit Gerrit Jöns-Anders auf dem Kiez, um über den Stand seines damaligen Roman-PROJEKTES zu sprechen. Anscheinend war alles bester Ordnung, denn schon im Jahre 2013 konnten wir die Veröffentlichung von “Kunststoff” feiern!